Galerie

1.Foto Ankunft auf Mumperows Hof.
Am 30.März treffen wir uns ,um die Figuren im Wald aufzustellen und für eine erste gemeinsame Kunstaktion im Frühling.
IMG_20190322_111853
2.Foto Die Idee. Gestaltung von zwei Baumstämmen als Figuren. In der Werkstatt werden Skizzen gemacht und von Andreas,dem Bildhauer am Hof, mit der Kettensäge zugeschnitten.Januar 2018
IMG_20171118_155810
3.Foto Vorbereitung für den Tag des Baumes.März 2019
Ein weiteres Holzbrett soll an der Brücke zum Wäldchen auf unsere geplante Aktion aufmerksam machen! “Am 27.April wird es eine Kunst und Pflanzaktion mit dem FUD geben.”
IMG_20190326_182933

4.Foto Ast- Skulptur
DSC_0561
5./6.Foto Wir haben einen tollen Platz im Wald gefunden !Die Arbeit kann beginnen!Mit Erdbohrer,Spaten,Hammer geht es ans Werk.

Der Ablauf.Wir haben vor zwei Jahren 10 schöne Baumstämme ausgesucht,die wir so nach und nach im Wäldchen aufstellen wollen.Die beiden regenbogenfarbenen Figuren machen den Anfang.

Die Gruppe hat sich bei der farblichen Gestaltung und der Bedeutung ihrer Figuren die Regenbogenfahne zum Vorbild genommen.
“Die Regenbogenfahne ist eine Form des Regenbogens als Symbol. Sie steht in zahlreichen Kulturen weltweit für Aufbruch, Veränderung und Frieden, und sie gilt als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz,
der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung und der Sehnsucht. “
Ebenso nehmen weitere tolle Ideen(Phönix Stele,Drachenstamm,”Böser Stein”Stamm…..)der Gruppe so langsam Gestalt an!
Die erste Arbeit bestand darin Ideen für die beiden Stämme zu finden, diese zu skizzieren und eine Auswahl zu treffen.
Andreas hat für uns,im zweiten Schritt, auf dem Hof zwei Baumstämme (2.Foto) anhand der Skizzen mit der Kettensäge grob zu gesägt.
Danach haben wir die Stämme zur Werkstatt Buntspecht gebracht,um sie dort in Ruhe weiter zu bearbeiten.
Hat etwas gedauert,da es gar nicht so einfach war das harte Holz zu bearbeiten! Mit Schnitzeisen, Meißel und Raspeln wurde dann der Kopf,die Augen,der Mund,… ,Hände,Bekleidung herausgearbeitet.
Die Stämme haben wir mit einer Holzlasur vorgestrichen um sie danach bunt zu bemalen.
Letzte Woche haben wir die beiden Figuren dann wieder zum Hof zurückgefahren,um diese am 30.März aufzustellen.

Fotos vom Kartoffel- und Apfelfest:

Fotos von der Skulpturenarbeit mit dem FUD:

Zusammen haben wir den Skulpturpfad neu belebt.

Fotos vom Begegnungsfest aus 2017

Danke, dass ihr so zahlreich gekommen seid!

Die Gestaltung der Stelen in der Werkstatt Buntspecht:

Unsere Arbeit lebt von Teamwork und individuellem, kreativem Gestalten

Ton-Arbeiten in den Schwedenhäusern:

Hier kommen für euch die schönen Bilder vom kreativen Werken und Wirken in Niehorst von Februar bis April 2017:

Wir haben viel mit Ton gearbeitet, mit Ornamenten und spannenden Formen:

Alles wurde bunt:

Und machte uns superviel Spaß:

Wir freuen uns über die schönen Tage und die spannenden Arbeiten!

Die ersten Werke unseres Skulpturenpfades  ab März 2016:

Hier zeigen wir euch Fotos von unseren Anfängen mit Plakat- und Klaviergestaltung.

Einige Arbeiten entstehen in der WerkstattKunst BUNTspecht in Gütersloh,z.B.bemalen eines Fahrrades,farbliche Gestaltung einer alten Schaufensterpuppe und
entwerfen neuer Kleidung aus Tüten. Ihr seht außerdem das Türschloss zum Turm der Prinzessin.
Von der Pflanzaktion “Baum des Jahres 2016”, mit einer Eröffnungsfeier in Isselhorst am 31.Mai gibt es hier Fotos:
Auch von Müll bis Mozart:

Ein paar Arbeitsaufnahmen:

Bilder aus dem Wald:

Das Begegnungsfest wird vorbereitet:

dsc_0284