Fliegende Fische

Hier seht ihr unsere erweiterte Installation „fliegende Fische“ am Eingang des Skulpturenpfades. Diese neuen, besonderen Exemplare, die aus bemalten Schwartenbrettern und Fundstücken aus Schrott bestehen, haben einen ganz eigenen Lebensraum für sich erobert. Das Leben dieser Meerestiere spielt sich nun zwischen Pappeln, an der Grenze zwischen Luft und Wasser ab. Ein fröhlicher Pottwal radelt zwischen den Bäumen entlang, ein Metallschuppenfisch schwimmt mehrere Meter über dem Boden und folgt den anderen Artgenossen. Ein langer Knochenfisch mit seinem schnabelartigen, verlängertem Kiefer aus dem eine Bohrstange herausragt, sowie ein schwarzweißer Zackenfisch halten sich zur Zeit in der Nähe der Mühle auf.