Der Tag des Baumes-wie ging es weiter?

Herr Mumperow und Herr Kornfeld stellten bei ihrer Rede den Leitspruch „Lasst uns jeden Tag des Jahres zu einem Tag des Baumes machen“ auf, was für alle Beteiligten erst einmal unmöglich schien. Doch wurden uns, aus dem Kreis der Zuhörer, Pflanzflächen angeboten und Gärtner sowie gärtnerische Fachleute wollten uns mit ihrem Wissen, ihren Werkzeugen und mit ihren Arbeitskräften unterstützen. Ausgehend von diesem Tag bildete sich eine Gruppe von Baumpflanzern, die aus 22 Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen, Gärtnern, Grundstückseigentümern, Förstern und naturliebenden Künstlern besteht.

Am 29.Februar 2020 endetet unsere Pflanzsaison, in der wir 150 Bergahorne am Reiher- und Lutterbach anpflanzten.  Unser Ziel, innerhalb eine Jahres 365 Bäume als Sauerstoffspender für nachfolgende Generationen anzupflanzen, haben wir weit übertroffen. Insgesamt pflanzten wir 1061 Jungpflanzen an. 😊

Aufgrund der Corona-Pandemie fielen sämtliche Baumpflanzaktionen bis auf weiteres aus und auch den „Tag des Baumes“ 2020 konnten wir leider nicht feiern. Für den 25. April 2021 hoffen wir auf einen Neubeginn und weitere Pflanzflächen. Dann wird die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium) – Baum des Jahres 2021 sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s