Neue Installationen im Skulpturenpfad:

 Seltener Trompetenfisch wurde im Lutterwäldchen ausgewildert.

Am Samstag den 27.4. wurden wir von Herrn Mumperow mit den Worten „Liebe Künstlerinnen und Künstler, im Namen des Lutterwaldes bedanke ich mich für die Aktivitäten, die Sie ihm angedeihen lassen, insbesondere zum heutigen Tag“ begrüßt. Am Ende seiner Rede zum Tag des Baumes forderte er dann zum Handeln auf: „Heute einen Baum zu pflanzen, ist unzeitgemäß. „Instant“ ist angesagt, Erfolg bitte sofort! In 30/40 Jahren erst? Nein danke! Gerade deswegen sollten wir es tun. So, jetzt haben wir genug geredet. Herr Grüneberg Sie und Ihre Crew vom FuD Gütersloh und Sie Frau Schulz sind nun gefragt.“ Rainer Bethlehem ließ sich dann auch nicht lange bitten und legte mit zwei seiner Helfer los. Keine Viertelstunde später stand die Flatterulme, Baum des Jahres 2019 auf ihren vorgesehenen Platz.

„Neue Installationen im Skulpturenpfad:“ weiterlesen